Für viele klingt das wie ein absoluter Widerspruch. Oft werden ja gerade die Unternehmen für den Klimawandel und die Umweltverschmutzung verantwortlich gemacht. Ich möchte aber zeigen, dass es auch anders geht. Heute haben schon viele Unternehmen die Chancen von einer umweltverträglichen Wirtschaft erkannt und denken um. Ich denke so wird es in Zukunft weiter gehen. Zum ersten, weil es für die Unternehmen selbst langfristig wirtschaftlicher ist. Und zweitens, weil die Bevölkerung das fordert und die Unternehmen sich nach den Konsumenten richten müssen.

Und wir als einzelne Personen haben einen großen Einfluss darauf die Wirtschaft nachhaltiger zu machen. Auch wenn das von vielen Politikern oft bestritten wird und diese nach kollektiven Maßnahmen rufen. Wir haben generell drei Möglichkeiten diesen Einfluss auszuüben.

Man kann…

umweltschädliche Unternehmen boykottieren

Dieser Punkt ist eigentlich logisch. Man kauft keine Produkte von Unternehmen, die sehr umweltschädlich sind. Somit bekommen diese keine Geld von uns und machen keinen Gewinn. Hier muss sich natürlich jeder selbst an die Nase fassen. Denn das Unternehmen hat nur Gewinneinbußen, wenn das eine größere Anzahl an Menschen macht. Aber irgendjemand muss den ersten Schritt machen und das Argument Wenn das niemand macht, mach‘ ich es auch nicht geht hier nicht. So ändert sich nichts.

Produkte von umweltverträgliche Unternehmen kaufen

Das ist der gleiche Effekt wie beim Boykottieren, nur umgekehrt. Damit unterstützen wir nachhaltig wirtschaftende Unternehmen, damit sie höhere Gewinne erzielen und weiterwachsen und in ihr Geschäft investieren können.

in nachhaltige Unternehmen investieren

Dieser Punkt ist besonders effektiv, weil wir dabei nicht nur das Unternehmen und damit eine nachhaltige Entwicklung unterstützen, sondern auch selbst davon profitieren. Und genau darum dreht es sich, um das Investment in nachhaltige Unternehmen. Denn durch dein Kapital kann ein Unternehmen, dass nachhaltige Produkte herstellt oder generell umweltschonend handelt, weiterwachsen und so seine Dienstleistungen oder Produkte einer größeren Menge an Personen anbieten. Diese haben dann eine gute Alternative zu nicht so umweltverträglichen Produkten und können den zweiten Punkt umsetzten. Und von diesem Wachstum profitierst dann auch du.

Das klingt jetzt fürs erste ziemlich schwierig, ist es aber eigentlich nicht. Generelle Informationen zu Aktienanlagen findest du unter dem Punkt Börsenwissen. Dort erfährst du auch wie man nachhaltige Aktien findest. Falls du eine einfache Möglichkeit suchst in nachhaltige Unternehmen zu investiere, ohne sie aber einzeln auswählen zu müssen, empfehle ich dir ETFs. Weitere Möglichkeiten dein Geld umweltverträglich anzulegen, findest du unter ethische Finanzen.